Infrastruktur

Bocholt–Aalten: Test mit grenzüberschreitender Linie

·

Noch besteht auf der Achse Bocholt–Aalten eine 3 km lange Lücke zwischen dem deutschen und niederländischen ÖPNV-Netz.

Am 2. Dezember wird diese probeweise für fünf Monate geschlossen. Busse verkehren an allen Tagen der Woche im Stundentakt und verbinden die beiden Bahnhöfe miteinander. Auf der Linie ist die niederländische OV-Chipkarte aus technischen Gründen nicht gültig, es gilt der Westfalentarif. (jb/NaNa Ticker)