Infrastruktur

Länder streiten mit DB über Bahnsteighöhen

·

Im "Bahnsteighöhenkonzept 2011" hatten sich Bahn und die drei Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen auf eine Höhe von 55 cm geeinigt.

Dementsprechend wurden die Bahnsteige gebaut und Züge angeschafft, so der "MDR". Ab 2030 will die DB die rund 1600 Bahnsteige in diesen Ländern auf ein bundeseinheitliches Niveau von 76 cm bringen. Die Umrüstung würde nach Darstellung des Senders rund 1,1 Mrd Euro kosten und die Anpassung von Rolltreppen und Aufzügen mit sich bringen. (jb/NaNa-Ticker)