Infrastruktur

Mehr Videoüberwachung im U-Bahn-Netz Nürnberg/Fürth

·

Zur Erweiterung der Videoüberwachung im U-Bahn-Netz Nürnberg/Fürth stellt die bayerische Staatsregierung eine Sonderförderung von 1,5 Mio Euro bereit.

Aktuell sind 229 Kameras installiert (plus 16 im Rahmen der U 3-Verlängerung), künftig werden es 667 sein. Damit können alle Bahnsteige und Verteilergeschosse flächendeckend überwacht werden. (jb/NaNa-Ticker)