Marketing & Kundenservice

Rund 10 Mio. EUR/Jahr mehr Einnahmen durch Buseinstieg vorne

·

Die Kontrolle beim Einstieg in den Bus lohnt sich. VHH-Vorstand Thomas Becker schätzt, dass seit 2012 durch den Einstieg vorn im Busbereich die Verluste durch Schwarzfahren um jährlich 10 Mio. € gesenkt werden.

Zusammen mit dem Hamburger Verkehrsverbund (HVV) und den anderen Verkehrsunternehmen
im HVV werden die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein (VHH) im Jahr 2015 deshalb Promotion-
Aktionen zum „Einstieg vorn“ durchführen. Dabei werden hinten einsteigende Fahrgäste in einem
ersten Schritt auf den Einstieg vorn und das Vorzeigen der Fahrkarte hingewiesen. Danach werden
die Fahrzeuge mit Kontrolleuren in Zivil begleitet. Dabei werden ganz gezielt hinten einsteigende
Fahrgäste überprüft.