Nachrichtenarchiv

Heepen ab Mitte 2015 zweiter NVBW-Geschäftsführer

·

Ab Mitte 2015 soll Volker Michael Heepen als zweiter Geschäftsführer bei der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg (NVBW) eintreten. Neben dem bisherigen Alleingeschäftsführer Bernd Klingel soll Heepen primär die SPNV-Ausschreibungen des (Grünen-geführten) Landesverkehrsministeriums (MIV) betreuen.

Heepen stand acht Jahre, bis Ende 2013, an der Spitze der NVS Thüringen und arbeitete dann beim Berater BSL.
Mit zwei weiteren Stellen wird die NVBW zudem für ihren Berg an Wettbewerbsverfahren gestärkt. Im September 2016 endet der Große Verkehrsvertrags mit DB Regio. Von den insgesamt etwa 40 Mio. Zkm/a entfällt etwa die Hälfte auf die „Stuttgarter Netze“. Ein Verkehrsplaner ist für die NVBW schon tätig. Nun wird noch ein Fachmann mit ökonomischer Expertise zur „Ermittlung und Bewertung von Kosten- und Erlösstrukturen von Eisenbahnverkehrsunternehmen“ gesucht. Zuvor hatte die NVBW europaweit nach einen Erlösexperten gesucht.