Nachrichtenarchiv

ÖPNV in Baden-Württemberg – Regiobuslinien mit 4,5 Mio. EUR Förderung – 10 Mio. EUR für Busförderung

·

Im Vorfeld seines ÖPNV- Innovationskongresses lässt das Landesverkehrsministerium Baden-Württemberg (MVI) der Busbranche zwei Schmankerl zukommen: die Förderung eines Regiobuskonzepts sowie die Verlängerung der Busförderung.

Anträge können vom 16. März 2015 an bei der L-Bank gestellt werden. Im Fokus des diesjährigen Förderprogramms steht die Barrierefreiheit. Gefördert werden ausschließlich emissionsarme und niederflurige Fahrzeuge, die zudem das Zwei-Sinne-Prinzip berücksichtigen, in den Bussen also visuelle und akustische Informationsquellen vorhanden sein müssen. Die Förderung von barrierefreien und niederflurigen Doppelstockbussen ist ebenfalls möglich. Auch Zusatzausstattungen zur Fahrradmitnahme werden bezuschusst. Anders als in den Jahren zuvor sollen in diesem Jahr die vollen 10 Mio. EUR, wie sie im Haushalt eingestellt sind, die Busunternehmen auch erreichen. In den Jahren von 2012 bis 2014 wurden nur jeweils 5 Mio. EUR tatsächlich bereitgestellt.

Mehr zu dem Thema finden Abonnenten von ÖPNV aktuell in Ausgabe 10/15.