Nachrichtenarchiv

Südhessen mit neuem Problemfall: Insolvenzantrag bei Ex-Abellio-Filiale Werner

·

Gespräche über vorzeitige Übernahme durch DB-Tochter BVH

Bei der Verkehrsgesellschaft Werner GmbH & Co. KG in Bensheim, vertreten durch den Geschäftsführer Dominic Harris, London, ist am 11. März die vorläufige Insolvenz beantragt worden. Insolvenzverwalter ist der Frankfurter Rechtsanwalt Fabio Algari, teilt das AG Darmstadt mit (Az. 9 IN 237/15).
Werner gehört der Transport Capital (TC) mit Sitz in der Schweiz. Der Fonds hat die VG Werner zusammen mit der VG Mittelhessen zum 1. November 2013 erworben (ÖPNV aktuell 88/13).
Vorbesitzer Abellio wollte sich möglichst schnell von seinen hochdefizitären hessischen Busaktivitäten trennen. Wie hoch der Ausgleich war, blieb geheim. Unter dem neuen Eigentümer häuften sich jedenfalls Qualitätsprobleme. Zweifel an der Zuverlässigkeit beschäftigten die Genehmigungsbehörden
in Karlsruhe und Darmstadt (u.a. ÖPNV aktuell 3/14).

Mehr zu dem Thema finden Abonnenten von ÖPNV aktuell in Ausgabe 12/15.