Politik & Recht

Schleswig-Holstein: Aus für die Bäderbahn

·

„Unsere Experten sind zu dem Ergebnis gekommen, dass der Fortbestand der eingleisigen und nicht elektrifizierten Strecke nicht wirtschaftlich ist und zudem kaum Ansatzpunkte für ein innovatives Verkehrskonzept für einen modernen Tourismusstandort liefert."

Mit diesen Worten zitieren die "Lübecker Nachrichten" Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz. Die Strecke Bad Schwartau–Neustadt soll daher nach Fertigstellung einer Neubaustrecke im Zulauf auf den Fehmarnbelt-Tunnel aufgegeben und mit Bussen ein hochwertiger Zubringerverkehr zur Neubaustrecke eingerichtet werden. (jb/NaNa Ticker)