Politik & Recht

Wettbewerber fordern Bekenntnis zur Schiene

·

33 Prozent der Zug-km im SPNV: Die Wettbewerber der Deutschen Bahn sind weiter auf Wachstumskurs.

Das unter anderem zeigt der am 11. Oktober vorgestellte 5. Wettbewerber-Report. Einschränkung: Im wachsenden Verkehrsmarkt sei die Leistung der Schiene zwar gestiegen. Der Straßenverkehr wachse jedoch stärker. „Eine neue Bundesregierung muss Ernst machen mit der Verkehrsverlagerung“, lautet das Fazit der drei Herausgeber: Netzwerk Europäischer Eisenbahnen, Mofair und Verband der Güterwagenhalter. Die Halbierung der Trassenpreise und einen am Deutschland-Takt orientierten schnellen Netzausbau seien zentrale Sofortmaßnahmen einer Bahnreform II. Als „Motor für die Entwicklung des Schienenmarktes“ bezeichnete Mofair-Präsident Stephan Krenz die Wettbewerbsbahnen und verweist auf Zahlen des Reports: 55,9 Prozent der abgeschlossenen Vergaben gingen 2016 an Wettbewerbsbahnen. (mab/NaNa)