Unternehmen & Märkte

Bus Freiburg–Horben: VAG bleibt Betreiber

·

Nachdem die Freiburger Verkehrs-AG angekündigt hatte, für die Bedienung der Buslinie einen deutlich höheren Beitrag von der Nachbargemeinde einzufordern, plante diese, den Bus durch ein Sammeltaxi zu ersetzen.

Proteste aus der Bevölkerung und die Rücknahme des Angebots durch das vorgesehene Taxiunternehmen haben nun zu einer neuen Vereinbarung mit der VAG geführt. Das Busangebot wird um ein Drittel reduziert, statt der geforderten 115.000 Euro pro Jahr zahlt die Gemeinde nun 70.000 Euro. (jb/NaNa-Ticker)