Unternehmen & Märkte

Busstreik: Pforzheim muss 400.000 Euro ausgleichen

·

Durch die Streiks im Vorfeld der Übernahme des Busverkehrs durch die DB-Tochter Südwestbus sind den Verkehrsunternehmen im Verkehrsverbund Pforzheim-Enzkreis Einnahmenausfälle in Höhe von 1 Mio Euro entstanden.

Davon entfielen auf die kommunale SVP 0,6 Mio Euro und auf die privaten Unternehmen 0,4 Mio Euro. Die letztgenannte Summe wird nun aus Mitteln des städtischen Eigenbetriebs Pforzheimer Verkehrs- und Bäderbetriebe bezahlt. Die Stadt prüft eine Klage gegen die Gewerkschaft Verdi als Streikverursacher. (jb/NaNa-Ticker)