Unternehmen & Märkte

BVG: Ideenskizze für Spandauer Obusnetz

·

Da Batterien für Doppeldecker oder Gelenkbusse noch nicht ausreichend Strom liefern könnten, ziehen die Berliner Verkehrsbetriebe auch den Aufbau eines Obus-Netzes in Betracht, meldet der Berliner "Tagesspiegel".

Erste Planungen sehen ein Teilnetz in Spandau vor, wobei kein durchgängiges Fahrleitungsnetz entstehen soll. Für den Betrieb von vier ausgewählten Strecken würden 41 Fahrzeuge benötigt. Zu den Verbindungen könnte die M 37 Waldkrankenhaus–Staaken Hahneberg gehören. (jb/NaNa-Ticker)