Unternehmen & Märkte

Mobilitätsangebot von Moovel und SSB

·

Die Moovel Group und die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) starten ein Mobilitätsangebot, das Kunden flexibel und bedarfsgerecht buchen können.

Der Pilotbetrieb von Moovel unter dem Namen „Flex Pilot“ vom 14. bis 16. Dezember abends in der Innenstadt dient als erste Vorbereitung und wird bis zum Start des On-Demand Angebots der SSB im ersten Halbjahr 2018 fortgesetzt. Die Flotte besteht zunächst aus zehn Mercedes-Benz-V-Klasse-Fahrzeugen, die per App buchbar sind. Während der Testphase fallen für die Nutzung keine Kosten an. 2018 soll der Service dann unter dem Namen „SSB Flex“ mit dem Verkehrsunternehmen als Betreiber starten. In der App werden dann alle Fahrmöglichkeiten mit öffntlichen Verkehrsmitteln im VVS-Gebiet samt „SSB Flex“-Shuttle in möglichen Kombinationen angezeigt, die direkt per App gebucht und bezahlt werden können.

Der Mobilitätsdienst basiert auf der Moovel-On-Demand-Plattform, die durch intelligente Fahrtenführung („Routing“) und Bündelung von Fahrtanfragen („Pooling“) den effienten Einsatz einer flxiblen Flotte ermöglicht. Wollen weitere Personen eine ähnliche Strecke zurücklegen, bündelt der On-Demand-Algorithmus die Anfragen, so dass sich mehrere Fahrgäste ein Fahrzeug teilen können („Ridesharing“). (mab/NaNa)