Unternehmen & Märkte

Verkehrsminister zeichnen Mobilitätsplattform aus

·

Die offene digitale Plattform WhereIsMyTransport ist Gewinner des 2017 Promising Transport Innovation Award. Der Preis wird jährlich vom International Transport Forum (ITF) vergeben, einer zwischenstaatlichen Organisation mit 57 Mitgliedstaaten.

WhereIsMyTransport zentralisiert Mobilitätsdaten auf einer Online-Plattform, auf welche jeder aufbauen kann, um seinerseits Verkehrsinformationen anzubieten (etwa durch Einspeisen in digitale Anzeigen), Softwareprodukte zu entwickeln (zum Beispiel Mobilitäts-Apps) oder Mobilitätsdaten zu analysieren (etwa als Werkzeug für städtische Verkehrsplaner). Das Start-up kooperiert mit Verkehrsunternehmen, Städten und Regierungen sowie Implementierungs-Partnern.

Die Plattform bietet neben Informationen über offizielle Verkehrsangebote auch informelle Transportmöglichkeiten ab. In Afrika sind geschätzte 80 Prozent der Nahverkehrsnutzer auf solche informellen Dienste angewiesen, bei denen Routen und Abfahrtszeiten meist von Mund zu Mund kommuniziert werden. Der Mangel an verlässlicher Mobilität verursacht, Berechnungen von WhereIsMyTransport zu Folge, allein in Südafrika wirtschaftliche Kosten von 104 Mrd US-Dollar im Jahr.

Die WhereIsMyTransport-Plattform ist in der Lage, beliebige Datenformate sowie Echtzeit-Koordinaten von jeglichem Gerätetyp zu verarbeiten und kann daher selbst Informationen von rudimentären Anbietern einbeziehen. Mit Hilfe eigens entwickelter Tools erfasste WhereIsMyTransport Anfang 2017 den informellen Mobilitätssektor von Kapstadt, das damit als erste Stadt der Welt sein gesamtes Mobilitätsspektrum datenmäßig abgebildet und zur allgemeinen Nutzung bereitgestellt hat. Ein in Kapstadt organisierter Hackathon stellte Software-Entwicklern die Aufgabe, Tools zu programmieren, welche die Daten für Bürger nutzbar machen und Mobilitätsentscheidungen erleichtern. Weitere Hackathons sind in anderen Städten geplant. Der 2017 Promising Transport Innovation Award wurde am 1. Juni während des jährlichen Gipfels des International Transport Forums in Leipzig verliehen. (FM/NaNa)