Nachrichten

Spekulationen über Zusammenlegung S-Bahn Berlin und Hamburg

Dies berichtete „Reuters“ am Wochenende. Der „Stern“ schrieb, ein Sprecher habe am Sonntagnachmittag bestätigt, es gebe ein Projekt, „Verwaltungswege und Administrationen“ bei der Nahverkehrstochter DB Regio zu vereinfachen. Derzeit gebe es aber...

20.07.2011

ÖPNV-Finanzierung in Görlitz weiter umstritten

Schon seit vergangenem Jahr ist klar, dass auf Grund der geänderten Bestimmungen zum steuerlichen Querverbund die Stadtwerke Görlitz mit ihrer Tochter Verkehrsgesellschaft Görlitz (VGG) ab 2012 rund 790.000 EUR weniger Ausschüttungen realisieren...

19.07.2011

Mäder ist ab Januar 2012 neuer VGN-Geschäftsführer

Der 48-jährige Diplomkaufmann leitet seit 2005 die Abteilung Betriebswirtschaft sowie die Geschäftsstelle des Grundvertrags-Ausschusses. In der Geschäftsführung soll er für Planung zuständig sein, das Marketing bleibt bei Jürgen Haasler. Sein...

18.07.2011

Verkehrsbetriebe Zürich müssen Preis-/Leistungsverhältnis verbessern

Der Zürcher Verkehrsverbund (ZVV) hat jetzt die Verkehrsbetriebe Zürich (VBZ) eingeladen, gemeinsam eine Zielvereinbarung  über ein „wirtschaftlich vertretbares Preis-/Leistungsverhältnis“ zu erarbeiten. Die genaue Höhe dieses Verhältnisses sei noch...

17.07.2011

Öffentliche Hand will mehr Mitsprache bei Festsetzung der Tarifhöhe

Die Vertreter der öffentlichen Hand (Land Baden-Württemberg, Verband Region Stuttgart, Stadt Stuttgart und die Landkreise Böblingen, Esslingen, Ludwigsburg und Rems-Murr) haben auf diese Entscheidung keinen Einfluss. Wollen sie eine geringere oder...

16.07.2011

Entscheidung für Sozialticket bleibt beim Aufgabenträger

Wer soll für ein Sozialticket zahlen? Menschen mit geringerem Einkommen nutzen im Modal Split eher den ÖPNV, da sie seltener einen Pkw besitzen, zeigt eine Marktstudie der Ingenieurgruppe Verkehrswesen und Verfahrensentwicklung IVV für den VRR. Sie...

15.07.2011

Entscheidung über VRR-Sozialticket erst kommende Woche

Das Ticket zum Preis von 29,90 EUR sollte im September eingeführt werden. Das Land Nordhrein-Westfalen stellt einen Zuschuss von 30 Mio. EUR für alle Verkehrsunternehmen in NRW zur Verfügung. Mit diesem Geld sollen die Einnahmeausfälle abgedeckt...

14.07.2011

Bayern veröffentlicht Qualitätsranking der SPNV-Betreiber

In der ersten Veröffentlichung erreichten die Berchtesgadener Land Bahn (FS Netinera/Salzburg AG), die Erfurter Bahn und Agilis (Benex) die ersten drei Plätze. Veolia belegt mit der Bayerischen Regiobahn Rang 4, außerdem die Plätze 6 und 9. Auf Platz...

13.07.2011

Streit um Rufbus oder Linie

Zerbst ist mit mehr als 450 km² die fünftgrößte Kommune in Deutschland, hat aber nur knapp 24.000 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte ist deshalb trotz des Stadtstatus mit 50 Einwohnern pro km² gering. Sven Lachmann aus Zerbst hat seinen Vertrag schon...

12.07.2011

Nach Olympia-Aus für München: Keine Vorrangmittel des Bundes für die 2. Stammstrecke

Der Freistaat Bayern, die Deutsche Bahn (DB), die Stadt München und der Münchner Verkehrsverbund (MVV) setzen sich nun mit gebündelter Kraft dafür ein, das Projekt dennoch schnell zu realisieren. Landesverkehrsminister Martin Zeil (FDP) kündigte an,...

11.07.2011

Privatisierung im Athener Nahverkehr fällt aus

Das Restrukturierungsgesetz für den Athener Nahverkehr ist bereits im Amtsblatt veröffentlicht worden, melden „Vima“ („Schritt“), „Eleftherotypia“ („Freie Presse“) und „Kathimerini“ („Tageszeitung“). Regierung und Parlament haben sich am Ende für den...

10.07.2011

Beratungen im Saarland über Kürzungen im Nahverkehr

Denn ohne striktes Sparen droht dem hochverschuldeten und stark schrumpfenden Land der Wegfall einer Restrukturierungsbeihilfe des Bundes in Höhe von 260 Mio. EUR jährlich. Die Konsolidierungsvereinbarung hält das Land nach Angaben des...

09.07.2011

RVM und WVG wählen das kleinere Übel

Der Kreisausschuss Steinfurt hat am 5. Juli dem Vergleich zwischen den Münsterlandkreisen und dem Busunternehmen Veelker mehrheitlich zugestimmt. Danach tritt der Regionalverkehr Münsterland (RVM) die Betriebsführung für 20 Linien, rund 10 % seiner...

08.07.2011

FS bekräftigen Vertrauen in Netinera-Management

Alle Geschäftsbereiche müssen künftig profitabel sein – um zumindest theoretisch eine Teilprivatisierung zu ermöglichen. Das Auslandsgeschäft soll maßgeblich dazu beitragen, den Umsatz von zuletzt 8,1 Mrd. EUR auf über 10 Mrd. EUR im Jahr 2015 zu...

07.07.2011

DB Regio gewinnt RE-Netz Südwest

Los 1 (3,8 Mio. Zugkm/a) umfasst den RE1 Koblenz – Trier – Saarbrücken – Kaiserslautern – Mannheim mit „Flügelzugverbindung“ Trier – Luxemburg. Los 2 (2,0 Mio. Zugkm/a) umfasst RE2 Koblenz – Mainz – Frankfurt, RE4 Mainz – Ludwigshafen – Karlsruhe und...

06.07.2011

VLG Gifhorn und die Mittelständler Bischof und Brauner begraben das Kriegsbeil

Die Mittelständler Bischof aus Wesendorf und Brauner aus Wittingen haben mit Wirkung vom 1. Juli 2011 eine Verkehrsgemeinschaft mit der Verkehrsgesellschaft Landkreis Gifhorn (VLG) begründet. Das hat Busunternehmer Frank Brauner gegenüber „ÖPNV...

05.07.2011

Hanss gesteht und muss 330 Tagessätze zahlen

Dies entspricht 330 Tagessätzen zu 270 EUR. Das Urteil vom 22. Juni berücksichtigt nur zwei Luxusreisen nach Dubai, die Hanss im Zusammenhang mit Cross-Border-Leasing-Geschäften der LVB angenommen und nicht versteuert hatte. Weil es vor dem...

03.07.2011

PBefG-Novelle angeblich doch vor der Sommerpause im Bundeskabinett - vor Einigung

Auch BDO-Präsident Wolfgang Steinbrück bekräftigte die Forderungen des Mittelstands: „Wir brauchen dieses hervorragende Gesetz für die flächendeckende Versorgung.“ Im internationalen Vergleich sei diese bei uns auch bisher schon „einmalig". Mehr zu...

02.07.2011

Diskussionen über den Betreiber der geplanten Frankfurter Batteriebusse

Die Stadt Frankfurt und der chinesische Batterie- und Fahrzeughersteller BYD wollen ab Dezember 2011, spätestens März 2012 drei „echte“, batteriegespeiste Linienbusse auf ihre Praxistauglichkeit erproben. Im Erfolgsfall soll dann ab Dezember 2012...

01.07.2011

Insolvenz von DSB First vorerst abgewendet

Der bisherige Betreiber DSB-First ist akut insolvenzbedroht, insbesondere sein schwedischer Arm (zuletzt ÖPNV aktuell 49, 45, 42/11). Dänemark und die Dänische Staatsbahn (DSB) hatten den Partnern in Schweden daher Frist bis Donnerstag gesetzt, über...

30.06.2011