Nachrichten

Unternehmen & Märkte

Nordrhein-Westfalen: Teilnetz B der S-Bahn Rhein-Ruhr ausgeschrieben

Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) hat im EU-Amtsblatt das Teilnetz B der S-Bahn Rhein-Ruhr ausgeschrieben.

22.04.2022
Unternehmen & Märkte

BSN und EVU: Verein zum Personalkostenindex im SPNV gegründet

Eisenbahnverkehrsunternehmen und der Bundesverband SchienenNahverkehr (BSN) haben am 21. April 2022 den Verein zur Pflege und Weiterentwicklung des Personalkostenindexes im Schienenpersonennahverkehr gegründet, kurz VPKI SPNV.

22.04.2022
Unternehmen & Märkte

Destatis: Fahrgastzahl auf neuem Tiefststand

Bedingt durch die Corona-Pandemie waren 2021 nochmals weniger Fahrgäste im Linienverkehr mit Bussen und Bahnen unterwegs 2020.

22.04.2022
Infrastruktur

Prignitz-Express: VBB prüft Teilelektrifizierung für BEMU-Einsatz

Mit der weiteren Elektrifizierung von Strecken und dem Einsatz von alternativen Antriebsarten soll der SPNV im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) bis 2037 lokal emissionsfrei werden, so lautet die Diesel-Ausstiegsstrategie des VBB.

21.04.2022
Politik & Recht

Kreis Reutlingen: Land fördert Machbarkeitsstudie zur Albbahn-Reaktivierung

Das Land Baden-Württemberg hat dem Landkreis Reutlingen für eine Machbarkeitsstudie zur Ertüchtigung der Albbahn für einen regelmäßigen SPNV eine Förderung bis zu 75 Prozent und eine Fördersumme bis zu 200.000 Euro bewilligt.

21.04.2022
Unternehmen & Märkte

Bundeskartellamt: DB wegen möglicher Behinderung von Mobilitätsplattformen abgemahnt

Das Bundeskartellamt ist zu dem vorläufigen Ergebnis gekommen, dass bestimmte Verhaltensweisen und Vertragsklauseln der Deutschen Bahn einen Missbrauch von Marktmacht gegenüber Mobilitätsplattformen darstellen.

21.04.2022
Unternehmen & Märkte

VRR: Regionalzüge unpünktlicher unterwegs

Die Qualität im SPNV an Rhein und Ruhr spiegelte auch 2021 die Einflüsse wie Unwetter, Brücken- und Infrastrukturmängel sowie die Auswirkungen der Pandemie wider.

21.04.2022
Unternehmen & Märkte

Insel Rügen: Fährterminal Sassnitz/Mukran erhält probeweise Saisonzüge

Auf Rügen wird die Strecke zum Fährterminal Sassnitz/Mukran zunächst auf Probe für den Reisezugverkehr reaktiviert.

20.04.2022
Politik & Recht

Nordrhein-Westfalen: Förderbescheide über 4,7 Mio Euro für ÖPNV-Projekte

Im Rahmen der Förderung von alternativen Antrieben von Bussen und die Verbesserung des ÖPNV-Angebots mittels Digitalisierung hat die NRW-Verkehrsministerin fünf Förderbescheide über insgesamt rund 4,7 Mio Euro überreicht.

20.04.2022
Politik & Recht

Schleswig-Holstein: Infrastrukturbericht für 2020/21 vorgestellt

Am 19. April 2022 hat Landesfinanzministerin Monika Heinold den Infrastrukturbericht 2022 für Schleswig-Holstein vorgestellt.

20.04.2022
Politik & Recht

Weitere Details zum 9-Euro-Ticket

Das 9-Euro-Ticket im Nahverkehr soll zum 1. Juni kommen – und bundesweit gültig sein.

20.04.2022
Personen & Positionen

Wechsel ins BMDV: Susanne Henckel als BSN-Präsidentin ausgeschieden

Die Präsidentin des Bundesverbands SchienenNahverkehr (BSN), Susanne Henckel, ist zum 18. April 2022 aus ihrem Amt ausgeschieden.

19.04.2022
Unternehmen & Märkte

Westfalen: Reaktivierte Strecken - CAF-Auftrag wird um zehn BEMU erweitert

Der am 4. April 2022 offiziell unterzeichnete Auftrag von VRR und NWL an CAF zur Lieferung von 63 batterieelektrischen Triebzügen (BEMU) für das Niederrhein-Münsterland-Netz wird um zehn Züge erweitert.

19.04.2022
Marketing & Service

Hessen: Schülerticket bringt mehr junge Leute in den ÖPNV

Das 2017 gestartete Schülerticket Hessen hat mehr junge Leute in Busse und Bahnen geholt und damit Pkw-Verkehr („Eltern-Taxi“) vermieden.

19.04.2022
Unternehmen & Märkte

Bus-Förderung: Geteiltes Echo

Bundesverkehrsminister Volker Wissing übergibt Förderbescheide in Höhe von insgesamt 600 Mio Euro für den Kauf klimafreundlicher Busse. Die VDV-Bewertung fällt gemischt aus.

19.04.2022
Unternehmen & Märkte

D2D bald an der Nasdaq

Der Sammeldienstleister Door2Door (D2D) geht mit der arabischen Mobilitätsplattform SWVL zusammen.

19.04.2022
Politik & Recht

Einsparungen im Haushalt sollen offensichtlich auch Förderprogramme für alternative Antriebe betreffen

Während der Haushaltsberatungen des Deutschen Bundestags kritisiert der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) das Vorhaben der Bundesregierung, die Fördermittel für die Anschaffung von Bussen mit alternativen Antrieben zu kürzen. Bislang waren bis 2024 dafür 1,25 Milliarden Euro vorgesehen, die Bundesregierung will diese Mittel nach Informationen des VDV offenbar um 203 Mio. Euro kürzen. Er hofft nun auf Korrekturen des Ansatzes im Bundestag. Der BDO hofft auf Korrekturen der Förderbedingungen, so dass auch KMU in den Genuss der Förderung gelangen können. Im NRW-Wahlkampf fordern die Mittelständler eine Abstimmung der E-Bus-Förderprogramme mit den Marktgegebenheiten ein.

19.04.2022
Politik & Recht

S-Bahn-Netz Hamburg: Neustrukturierung?

Die Regierungsfraktionen von SPD und Grünen der Hamburgischen Bürgerschaft beantragen eine Prüfung von Optimierungsmöglichkeiten im S-Bahn-Netz.

18.04.2022
Personen & Positionen

Personalie: Hulecki wird Geschäftsführer der ICB

Martin Hulecki (43) wird zum 1. Mai 2022 neuer Geschäftsführer der In-der-City-Bus GmbH (ICB).

18.04.2022
Mobilitätsservices

Potenzialanalyse zu On-Demand-Verkehren

On-Demand-Verkehre sind eine sinnvolle Ergänzung des ÖPNV. Zu diesem Ergebnis kommt die „Potenzialanalyse On-Demand-Ridepooling im Ruhrgebiet“ des beim Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) angesiedelten Kompetenzcenters Digitalisierung (KCD).

15.04.2022