Nachrichten

Wettbewerb um Köpfe und Hände

Die Bundesagentur für Arbeit meldet einen Arbeitsmarktindex fast auf Vorkrisenniveau, die Lohnzurückhaltung geht zu Ende: Transnet/GDBA fordern bei DB Regionalbus Braunschweig 5 % mehr Entgelt, bei DB Westfalenbus, DB Rheinlandbus sowie beim kommunalen Regio-Bus Rheinland 6 %. Bei DB Rhein-Mosel-Bus (RMV) treten die Gewerkschaften dem Arbeitgeberwunsch nach einem abgesenkten Tarif für Neufahrer entgegen. Auch im SPNV verteidigen sie das „alte“ Lohnniveau von DB Regio, auf das sie die NE-Bahnen gerne anheben würden.

Die vollständige Nachricht finden Abonnenten von ÖPNV aktuell in Ausgabe 75/10.

Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn