Nachrichten

VKU erhält Wettbewerbsverbot

Dies soll „nach anerkannten Maßstäben überwiegend selbst" geschehen, wobei die Leistungen von Subunternehmern, die „in einem vergaberechtsfreien Inhouseverhältnis zum Auftraggeber stehen", der Selbsterbringungsquote zugerechnet werden. Weiter wird der VKU „eine Teilnahme an wettbewerblichen Vergabeverfahren für die Erbringung öffentlicher Personenverkehrsdienste außerhalb des Kreises Unna … untersagt".

Mehr zu dem Thema finden Abonnenten von ÖPNV aktuell in Ausgabe 8/11.

Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn