Nachrichten

Kunden nehmen Pünktlichkeitsgarantien an

Bis Ende Mai gingen 17.507 Erstattungsanträge über insgesamt 23.692 EUR ein. Um den Verwaltungsaufwand bei den durchschnittlich geringen Erstattungsbeträgen niedrig zu halten, erhalten Kunden auf ihren Online-Erstattungsantrag eine Rückmail mit einem Gutschein über den Erstattungsbetrag. Dieser kann innerhalb von drei Monaten unter Vorlage der Fahrkarte bei einer HVV-Verkaufsstelle eingelöst werden. Ansprüche können angemeldet werden, wenn die ÖPNV-Nutzer mehr als 20 Minuten verspätet an ihrem Ziel ankommen. Sie erhalten 50 % des Fahrpreises zurück.

Mehr zu dem Thema finden Abonnenten von ÖPNV aktuell in Ausgabe 44/11.

Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn