Nachrichten

Leipzig beendet Cross-Border-Leasing für das LVB-Netz vorzeitig

Damit verbunden ist wieder eine freie Verfügbarkeit über die Schienennetze und eine erhebliche Risikominimierung für die Zukunft, wie Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) mitgeteilt hat. Die Auflösung spare Betreuungskosten für weitere 21 Jahre in erheblichem Umfang, erhalte aber den ursprünglich kalkulierten Barwertvorteil von 25 Mio. EUR.

Mehr zu dem Thema finden Abonnenten von ÖPNV aktuell in Ausgabe 49/11.

Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn