Nachrichten

Wolff wird neuer VDV-Hauptgeschäftsführer

Oliver Wolff soll seine neue Aufgabe im ersten Halbjahr 2011 übernehmen. Das genaue Eintrittsdatum wird noch zwischen dem alten und neuen Arbeitgeber abgestimmt. Mit dem 45-Jährigen rückt ein Jurist an die Spitze des Verbandes, die bislang regelmäßig von Ingenieuren besetzt war. Deswegen hat das in Potsdam tagende VDV-Präsidium gleichzeitig beschlossen, die von den früheren Hauptgeschäftsführern in Personalunion wahrgenommene Aufgabe des Geschäftsführers Technik wiederzubesetzen. Auch die VDV-Geschäftsführer Eisenbahn, Martin Henke, und ÖPNV, Reiner Metz, sind Juristen. Der neue Mann an der VDV-Spitze folgt auf Claudia Langowsky, die auf der letzten Hauptversammlung im Juni in München ehrenvoll, aber vorzeitig aus dem Amt verabschiedet wurde. Angesichts des deutlichen Ingenieurmangels in Deutschland war es für den Verband dem Vernehmen nach schwer, mit gut dotierten Stellenangeboten aus der Industrie zu konkurrieren.

Mehr zu dem Thema finden Abonnenten von ÖPNV aktuell in Ausgabe 92/10.

Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn