Personen & Positionen

Weitere Meldungen aus Personen & Positionen

Personen & Positionen

„Das geht gar nicht“

Mit UITP-EU-Direktorin Brigitte Ollier hat Markus Schmidt-Auerbach über die Vorzüge, aber auch die Probleme der Leitlinien der EU-Kommission zur Verordnung 1370/07 gesprochen. Die Branche will sich weiter für eine IT-Modernisierung des Vertriebs einsetzen, aber sie lehnt zentrale Vorgaben der Brüsseler Behörde kategorisch ab.

11.07.2014
Personen & Positionen

„Wer meint, er kann es, soll es probieren“

Ob es nun drohende Remanenzkosten sind, die Frankfurt am Main zum Umdenken seiner ÖPNV-Vergaben in Richtung „Frankfurter Weg 2.0“ bewogen haben, ob es die Angst vor einem neuen Busmonopol war oder einfach Fürsorge für die ICB-Busfahrer, wissen wir nicht. Fest aber steht: Einen Betriebsübergang hat Traffiq nicht bestellt – und die DB demzufolge auch nicht einkalkuliert, wie Busvorstand Michael Hahn erläutert. Er ist aber bereit dazu, hier wie in anderen Wettbewerbsverfahren. Zusätzlich wünscht sich der Manager, dass auch Mittelständler, die den verkehrsroten Riesen eigenwirtschaftlich angreifen, soziale Mindeststandards einhalten müssen. In Helmut Diener vom gewerkschaftsnahen Verein für fairen Wettbewerb in der Mobilitätswirtschaft (Mobifair) hat er einen Unterstützer gefunden. Fragen dazu stellte Chefredakteur Markus Schmidt-Auerbach.

17.04.2014
Personen & Positionen

„Die lokale Ebene ist häufiger als früher zu Abstrichen bereit“

Dirk Dannenfeld berät als Mitglied des Convia-Netzwerks ÖPNV-Kommunen und Unternehmen – nicht nur, aber überwiegend aus dem Mittelstand. Der Absolvent der Hochschule Heilbronn war vor dem Sprung in die Selbständigkeit lange Jahre ÖPNV-Referent im Verband Baden-Württembergischer Omnibusunternehmer (WBO). Der Firmensitz im Schwarzwald zeugt von der anhaltenden Liebe zum Südwesten. Der gebürtige Hesse gehört zu den Mitbegründern der Omnibusfreunde Marburg. Mit ihm hat Chefredakteur Markus Schmidt-Auerbach gesprochen.

14.02.2014
Personen & Positionen

„Eine Zeitlang ist es recht ruppig zugegangen“

Die letzte Staatsbahn-Tochter hat den Wettbewerberverband Mofair verlassen und dabei die Verbandsspitze öffentlich attackiert (Ausg. 3/14). Im Interview mit „ÖPNV aktuell“ weist Präsident Wolfgang Meyer Vorwürfe zurück und verteidigt seine gelegentlichen Überzeichnungen. Nur so hätten die „Kleinen“ der übermächtigen DB Zugeständnisse abtrotzen können. Geschenkt werde ihnen auch in Zukunft nichts, findet Meyer. Deswegen hält er Mofair auch weiterhin für erforderlich. Für den VDV bricht er eine Lanze, sieht dessen Ausschuss für Wettbewerbsfragen (AWE) aber kritisch. Für Mofair hingegen könne sich die neue Mitgliederstruktur als Vorteil herausstellen. Die Fragen stellte Chefredakteur Markus Schmidt-Auerbach.

31.01.2014

Publikationen

DER NAHVERKEHR

"DER NAHVERKEHR" ist die führende Monatszeitschrift für den öffentlichen Personenverkehr im deutschsprachigen Raum.

NaNa NahverkehrsNachrichten

Die NaNa Nahverkehrs-Nachrichten sind das führende Nachrichten- und Informationsmedium für den gesamten öffentlichen Personenverkehr.

NaNa-Brief

Der NaNa-Brief ist das Expertenmedium für alle, die Entwicklungen im öffentlichen Personenverkehr verstehen und einordnen wollen.

Veranstaltungen

27.10.2020 | IntercityHotel Frankfurt, Frankfurt am Main

2. Konferenz Hochwertige Bussysteme

Städte wachsen, Fahrgastzahlen steigen und die Ansprüche an den Nahverkehr nehmen zu.

Details & Anmeldung

Branchentermine