BBS Brandner: Freistaat Bayern fördert E-Bus-Ladeinfrastruktur

Mit 7,4 Mio Euro fördert der Freistaat Bayern den Aufbau einer E-Bus-Ladeinfrastruktur beim Krumbacher Unternehmen BBS Brandner.

Das Elektrifizierungskonzept des Unternehmens sieht vor, dass von den derzeit rund 150 eingesetzten Bussen bis 2031 rund 100 Busse auf Elektrobetrieb umgestellt werden. Die Energieversorgung erfolgt aus regenerativ erzeugtem Strom regionaler Versorger, unter anderem aus Wasserkraft. Ergänzend soll ein größerer Teil des Stroms noch Ende dieses Jahres aus einer eigenen Freiflächenphotovoltaik-Anlage kommen. (jb)

Politik & Recht
Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn