Landkreis Neuwied: Landrat kritisiert neues Nahverkehrsgesetz

Mit scharfer Kritik reagiert der Neuwieder Landrat Achim Hallerbach auf den Gesetzentwurf der Landesregierung für ein ÖPNV-Gesetz, meldet der „NR-Kurier“.

Dieser diene lediglich dazu, die Einflussmöglichkeiten des Landes zu erweitern. Dagegen fehlten Hinweise auf klimapolitische Akzente, vor allem aber zu zusätzlichen Finanzmitteln. (jb)

Politik & Recht
Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn