Linienbündel Mitte Kreis Siegen-Wittgenstein: Endgültig keine Konzessionen an Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd

Die Verkehrsbetriebe Westfalen-Süd (VWS) bekommen endgültig keine Konzessionen für die 67 Buslinien des Linienbündels Mitte im Kreis Siegen-Wittgenstein.

Das Oberverwaltungsgericht in Münster hat eine Berufung des Unternehmens gegen eine Versagung der Konzessionen durch das Verwaltungsgericht Arnsberg abgelehnt, schreibt die „Westfalenpost“. Gegen die Vergabe hatte der unterlegene Busverkehr Siegen-Wittgenstein-Olpe, eine Gründung des Solinger Kraftverkehr Gebrüder Wiedenhoff, geklagt. Das Verwaltungsgericht Arnsberg wies die Klage 2019 ab – stellte aber gleichzeitig fest, dass auch die VWS den Zuschlag nicht hätte bekommen dürfen. (jb)

Politik & Recht
Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn