Politik & Recht

Baden-Württemberg: E-Bus-Förderoffensive

·

Das baden-württembergische Verkehrsministerium hatte am 7. Mai Verkehrsunternehmen zu einer Informationsveranstaltung zur „Förderoffensive E-Busse in Baden-Württemberg“ eingeladen. „Wir sind überzeugt, dass der Umstieg auf vollelektrische Busse bereits heute möglich ist und funktioniert.

„Wir sind überzeugt, dass der Umstieg auf vollelektrische Busse bereits heute möglich ist und funktioniert. Baden-Württembergs Bus-Unternehmen sollen besonders schnell unter Strom kommen. Das erreichen wir durch eine clevere Kombination von Bundes- und Landesförderung“, erläuterte Landesverkehrsminister Winfried Hermann (Grüne).

Vorgestellt wurden die neuen Fördermöglichkeiten des Bundes und des Landes für E-Busse. Eine neuartige Landesförderung sei auch deshalb möglich, weil die Bundesregierung ihre Förderbedingungen erheblich verbessert habe. Auch künftig will das Land die bereits bestehende Förderung von 50 Prozent bei der Beschaffung von Elektro-, Plug-In- und Hybridbussen weiterführen, da dies eine größere Flexibilität gegenüber der Bundesförderung biete. Zusätzlich wird es vom Land künftig einen sogenannten „BW-e-Bus-Gutschein“ geben, der bei den Betriebskosten unterstützt. Der Zuschuss soll Unternehmen, die Bundesförderung erhalten, mit zusätzlich 10.000 Euro unterstützen. (mab/NaNa)