Finanzierung des ÖPNV-Ausbaus: VRR plädiert für höhere Parkgebühren

Um den Ausbau des Nahverkehrs zu finanzieren, schlägt der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) vor, die Parkgebühren zu erhöhen.

Das meldet die „WAZ“. Dies sei wegen des Zugriffs der Kommunen darauf kurzfristig umsetzbar. Allerdings hält der Verbund die zusätzlichen Einnahmen aus der Parkraumbewirtschaftung nicht für den Königsweg. Auf Dauer könne nur deutlich mehr Geld von Bund und Land das ÖPNV-Angebot retten. (jb)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn