Hamburger Hochbahn: 2021 weniger Fahrgäste und Einnahmen

Die Hamburger Hochbahn verzeichnete im Geschäftsjahr 2021 rund 285,8 Mio Fahrgäste.

Gegenüber dem Vor-Corona-Jahr 2019 ist das ein Rückgang von 38,1 Prozent. Obwohl sich die Fahrgastzahlen im zweiten Halbjahr 2021 positiv entwickelten, blieben sie insgesamt um 8,1 Prozent unter denen von 2020 (311.000 Fahrgäste). Die Hamburger U-Bahn nutzten 2021 fast 147.000 Reisende, die Busse knapp 139.000. Die Verkehrseinnahmen der Hochbahn sind gegenüber 2020 um rund 19,6 Mio auf 351,1 Mio Euro gesunken. Die Umsatzerlöse lagen bei insgesamt 438,9 Mio Euro (2020: 458,2 Mio Euro). Als Ausgleich für Corona-Ausfälle erhielt das Unternehmen 101,9 Mio Euro. (as)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn