KAV Berlin und Verdi: Einigung in BVG-Tarifverhandlungen

Der kommunale Arbeitgeberverband (KAV) Berlin und die Gewerkschaft Verdi haben sich auf einen neuen Tarifvertrag für die rund 14.000 Beschäftigten der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und der BT Berlin Transport geeinigt.

Der Abschluss ist ein Gesamtpaket aus 50 Einzelpositionen mit einer Gesamtsumme von 120 Mio Euro pro Jahr ab Januar 2019. Der Manteltarifvertrag läuft bis zum 30. Juni 2020. Für die Entgeltordnung, die die Einordnung der Tätigkeiten in die Entgeltgruppen regelt, wurde eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2023 vereinbart. (jb)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn