Kölner Verkehrs-Betriebe: Fahrgastzahlen wieder leicht gestiegen

Im vergangenen Jahr ist die Zahl der Kunden der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) wieder leicht gestiegen – von 167,7 Mio auf 171,7 Mio.

Die Zahl der Stammkunden ging allerdings von 303.200 auf 278.500 zurück. Die Einnahmen aus den Ticketverkäufen sanken von 230,4 Mio Euro auf 219,6 Mio Euro. Die gesamten Umsatzerlöse lagen mit 251 Mio Euro geringfügig über dem Vorjahresniveau. Das Unternehmensergebnis weist für das Berichtsjahr einen Fehlbetrag von 144,5 Mio Euro aus. Es fällt damit besser aus als das Planergebnis (von –151,6 Mio Euro). Die Zahl der Mitarbeitenden stieg von 3987 auf 4084, die Zahl der Auszubildenden von 184 auf 195. (jb)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn