Verkehrsverbund Rhein-Neckar: Erste Bilanz zum 9-Euro-Ticket

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar hat eine erste Bilanz zum 9-Euro-Ticket gezogen.

Demnach wurden im Juni 271.382 dieser Tickets verkauft, die einen Erlös von 2,5 Mio Euro erbrachten. Durch rückläufige Verkäufe bei allen anderen Tickets entstand ein Verlust von 6,7 Mio Euro, der nicht kompensiert werden konnte. Die Linien der S-Bahn Rhein-Neckar sowie der verschiedenen touristisch interessanten Buslinien waren insbesondere an den Wochenenden wesentlich stärker nachgefragt als bisher, auch wenn es nicht zu erheblichen Überlastungen gekommen ist. (jb)

Unternehmen & Märkte
Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn