Unternehmen & Märkte

GDL: Verhandlungen mit Start abgebrochen

·

Die Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH, einer Tochtergesellschaft der DB Regio, sind ergebnislos abgebrochen worden.

Ein Tochterunternehmen von Start Deutschland, die Start Unterelbe GmbH, wird ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2018 Verkehrsleistungen der Metronom Eisenbahngesellschaft übernehmen. Arbeitnehmer können per Betriebsübergang zu neuen Unternehmen wechseln.

Die GDL war im November 2017 an Start Deutschland herangetreten und forderte die Anwendung aller Tarifverträge, die auch bei DB Regio gelten. Der Arbeitgeber wies diese Forderung zurück und wollte die bestehenden GDL­-Tarifverträge mit Metronom fortschreiben. Das lehnte die Gewerkschaft ab. Zwar gelten in beiden Unternehmen gleiche Rahmenregelungen, jedoch würden sich die Haustarifverträge stark unterscheiden. (mab/NaNa)