Unternehmen & Märkte

Start für landesweites Semesterticket

·

Ab dem Wintersemester 2018/19 können rund 220.000 Studenten in Niedersachsen und Bremen ein landesweites Semesterticket nutzen, das freie Fahrt in sämtlichen Regionalzügen und S-Bahnen garantiert.

Nachdem an den 32 Hochschulen die studentischen Entscheidungsgremien für das Ticket gestimmt hatten, sind nun auch die Verträge zwischen der Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen (LNVG), den Studierendenvertretungen, den Eisenbahnunternehmen und der niedersächsischen Tarifagentur geschlossen. Niedersachsens Wirtschafts- und Verkehrsminister Bernd Althusmann (CDU) lobt die Einführung: „Es freut mich sehr, dass Niedersachsen bundesweit nach NordrheinWestfalen das zweite Flächenland sein wird, das seinen Studierenden ein landesweites Semesterticket anbieten kann.“

Mit dem neuen Ticket geht die Fahrt nun teilweise über die Landesgrenzen hinaus, etwa bis nach Lübeck, Magdeburg, Kassel, Münster oder ins niederländische Hengelo. Bei einer Ausschreibung des Bahnnetzes und einem möglichen Wechsel des Betreibers drohen keine Preisänderungen mehr. Der Standardpreis beträgt ab 129,59 Euro, für Hochschulstandorte mit Verbund-Semesterticket liegt er bei 81,92 Euro je Semester. (mab/NaNa)