Unternehmen & Märkte

Zwei Monate AVV-Tarifreform: Plus bei Abos und Fahrgästen

·

Ein deutliches Plus bei den Abo-Zahlen und auch insgesamt bei den Fahrgästen verzeichnen die Stadtwerke Augsburg in den ersten beiden Monaten nach Inkrafttreten der Tarifreform des Augsburger Verkehrsverbundes AVV.

So stieg die Zahl der Abo-Nutzer zum Stichtag 1. März gegenüber dem Vorjahr um 5122 (14,2 Prozent) auf insgesamt 41.118. Das normale Mobil-Abo legte um mehr als 20 Prozent auf gut 7800 zu, das neue Mobil-Abo 9 Uhr, das auch das ehemalige Senioren-Abo beinhaltet, um fast 23 Prozent auf knapp 11.500. (jb/NaNa Ticker)