Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Unternehmen & Märkte | 22. Februar 2021

EVG: Mehr Schutz vor Übergriffen

Kristian Loroch, Vorstand der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG), fordert von Eisenbahnverkehrsunternehmen und Aufgabenträgern mehr Anstrengungen zum Schutz der Beschäftigten vor Übergriffen.

Personen & Positionen | 22. Februar 2021

Vertragsverlängerungen für Lutz, Pofalla und Huber

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und Finanzminister Olaf Scholz (SPD) seien sich darüber einig, wurde der DPA in Regierungskreisen bestätigt. Entsprechende Vorschläge wurden bereits im Januar 2021 kolportiert, nachdem im Oktober 2020 das Manager-Magazin berichtete, ein Headhunter sei mit der Suche nach einer Lutz-Alternative beauftragt. Der DB-Aufsichtsratsvorsitzende Michael Odenwald wies dies prompt als haltlos und frei erfunden zurück.

Politik & Recht | 22. Februar 2021

Mehr Geld vom Land – Kreis Schwäbisch Hall deckelt AV-Mittel

Am Dienstag, 16. Februar 2021, wollte der Kreistag Schwäbisch Hall seine Allgemeine Vorschrift ändern. Um weiterhin eigenwirtschaftliche Verkehre zu ermöglichen, wird der AV- Berechnungsmodus um Klimaaspekte ergänzt. Allerdings kommt auch eine Deckelung des Höchstbetrages auf 6,2 Mio. Euro und damit auf den Stand des Jahres 2020.

Unternehmen & Märkte | 19. Februar 2021

Mobilitätswende in Hamburg: Green Bond für Klimaneutralität

Die Hamburger Hochbahn hat bei Öko-Investoren einen 500-Mio-Euro-Kredit aufgenommen.

Mobilitätsservices | 19. Februar 2021

Kooperation von Ioki und Optibus: Integration von ÖPNV und On-Demand-Verkehren als Ziel

Die Deutsche Bahn-Tochter Ioki geht eine Partnerschaft mit der Cloud-basierten KI-Plattform Optibus ein, um gemeinsam die nahtlose Integration von Nahverkehr und On-Demand-Verkehr zu beschleunigen.

Unternehmen & Märkte | 19. Februar 2021

„Zukunftsnetz Mobilität NRW“: Carsharing auch im ländlichen Raum

Im Rahmen des landesweiten Wettbewerbs „Teil.Land NRW“ wurden acht Städte und Gemeinden ausgewählt, die mit professioneller Unterstützung ein Carsharing-System im ländlichen Raum aufbauen sollen.

Fahrzeuge & Technik | 19. Februar 2021

TÜV Nord: Magnetbahn von Bögl ist sicher

TÜV Nord hat die Betriebsleittechnik der Bögl-Magnetschwebebahn als sicher eingestuft. Damit habe das Transport System Bögl (TSB) einen weiteren Schritt in Richtung Markteinführung getan.

Politik & Recht | 19. Februar 2021

Infrastrukturbedingte Verspätungen vor Gericht – Stand und Ausblick

Dazu wird Rechtsanwalt Arne Schüssler von der Dortmunder Kanzlei BSU Legal auf der 17. Jahrestagung der Forschungsstelle für deutsches und internationales EisenbahnRecht (FER) referieren.

Politik & Recht | 19. Februar 2021

Berufung zu verbindlichen Zusicherungen „auf Vorrat“ läuft

Der Konkurrentenstreit um das Linienbündel ES 5 „Plochingen – Reichenbach“ kommt vor ein Obergericht. Ein Verhandlungstermin ist noch nicht bestimmt, wie der VGH Mannheim jetzt auf Anfrage der Redaktion mitgeteilt hat. Die Vorinstanz hatte dem unterlegenen Bewerber die Genehmigung aus formalen Gründen zugesprochen. Denn der von der Genehmigungsbehörde und dem Aufgabenträger favorisierte Antragsteller habe keinen genehmigungsfähigen Antrag vorgelegt.

Unternehmen & Märkte | 18. Februar 2021

Charité Research Organisation: Studie zum möglichen Infektionsrisiko im ÖPNV gestartet

Nach dem positiven Votum der Ethikkommission hat die Research Organisation der Berliner Charité mit ihrer unabhängigen wissenschaftlichen Studie zur Untersuchung des Covid-19-Infektionsrisikos im ÖPNV begonnen.

Politik & Recht | 18. Februar 2021

Bundesverkehrsministerium: Sofortprogramm „Saubere Luft“ wirkt

Mit dem Programm "Saubere Luft 2017-2020" sei der Verkehr in den Städten sauberer und klimafreundlicher geworden, berichtet das Bundesverkehrsministerium.

Infrastruktur | 18. Februar 2021

Vorstudie zu Stadtbahn Köln–Niederaußem: Strecke ist verkehrlich und siedlungsstrukturell sinnvoll

Die Anbindung von Niederaußem an das Kölner Stadtbahnnetz ist verkehrlich und siedlungsstrukturell grundsätzlich sinnvoll und machbar.

Unternehmen & Märkte | 18. Februar 2021

Verdopplung des ÖPNV bis 2030 nötig

Im Interesse des Klimas muss laut Baden-Württembergs Verkehrsminister Winfried Hermann (Grüne) die Nachfrage im ÖPNV bis 2030 im Vergleich zu 2010 verdoppelt werden.

Politik & Recht | 18. Februar 2021

CDU Berlin fordert Einsatz von Reisebussen

„Um die Schülertransporte in öffentlichen Verkehrsmitteln sicherzustellen, werden Reisebusse als Schulbusse eingesetzt. Dies entzerrt den ÖPNV und wirkt wirtschaftlich stabilisierend“, heißt es in einem Strategiepapier der Fraktion im Abgeordnetenhaus.

Politik & Recht | 18. Februar 2021

Verdoppelung der Personenkilometer durch Fahrgastgewinne

Auch auf dem Land soll der Bürger mindestens alle 30 Minuten ein ÖPNV-Verkehrsangebot haben, in der Stadt sogar alle 15 Minuten – und das nicht nur in den Hauptverkehrszeiten. Das ist einer der Kernpunkte, auf die sich die ÖPNV-Zukunftskommission unter dem Dach des baden-württembergischen Landesverkehrsministeriums verständigt hat.

Politik & Recht | 18. Februar 2021

PBefG: Bundesrat gegen Pflicht zum Barvertrieb und uneins bei Sozialstandards und Taxiliberalisierung

Etappensieg für den VDV: Der Bundesrat will die PBefG-Novelle nutzen, um auch die Pflicht zum Fahrkartenvertrieb gegen Bargeld zu lockern.

Mobilitätsservices | 17. Februar 2021

Autonomer Bus Bad Birnbach: Ab 2022 auf Abruf unterwegs

Die in Bad Birnbach autonom fahrenden Kleinbusse sollen vom Jahr 2022 an auf Abruf verfügbar sein.

Unternehmen & Märkte | 17. Februar 2021

Umsetzung des Tarifeinheitsgesetzes: DB ruft Gewerkschaften zur Zusammenarbeit auf

Die Deutsche Bahn ruft die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer dazu auf, bei der Feststellung ihrer Mitgliederzahlen in den Betrieben der DB konstruktiv mitzuwirken.

Unternehmen & Märkte | 17. Februar 2021

Plasser & Theurer: Neue Schienenschleifmaschine für Tramnetze

Plasser & Theurer hat im Rahmen der europäischen Shift2Rail-Forschungsinitiative eine neue Schienenschleifmaschine für Tramnetze entwickelt.

Politik & Recht | 17. Februar 2021

Autonomes Fahren: Gesetzentwurf begrüßt

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV), befürwortet den Gesetzentwurf der Bundesregierung zum autonomen Fahren: „Um schnellstmöglich Rechtssicherheit für Hersteller und Verkehrsunternehmen zu schaffen, um einen innovativen Zukunftsmarkt in Deutschland mit Exportperspektive zu schaffen, ist es dringend notwendig, dass dieses Vorhaben noch in dieser Legislaturperiode umgesetzt wird“, betont VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff.