Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz
Marketing & Service | 18. Januar 2022

Fahrplanauskunftssystem des VVO: Neue Wege werden im Störfall automatisch angezeigt

Kunden des Verkehrsverbundes Oberelbe (VVO) werden automatisch alternative Fahrmöglichkeiten angezeigt, falls ihre gewünschte Fahrt gestört oder verspätet ist.

Unternehmen & Märkte | 18. Januar 2022

Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH: Zehn E-Busse bei Ebusco bestellt

Die Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH hat bei Ebusco zehn E-Solobusse des Typs 2.2 und ebenso viele Ladegeräte mit einer Leistung von 100 kW bestellt.

Unternehmen & Märkte | 18. Januar 2022

Sorge um den Bus-Mittelstand

Aufgrund des EU-Rechts sind mittelständische Busbetriebe bislang in weiten Teilen von Überbrückungshilfen zur Abfederung weggebrochener Einnahmen ausgeschlossen.

Infrastruktur | 17. Januar 2022

Straßenbahn Mannheim: Baubeginn für Strecke ins Franklin-Quartier

Im Mannheimer Stadtteil Käferteil sind die Arbeiten an einer neuen Straßenbahnstrecke in das Franklin-Quartier aufgenommen worden.

Politik & Recht | 17. Januar 2022

Reaktivierung saarländischer Bahnstrecken: Schüßler-Plan mit Durchführbarkeitsstudie beauftragt

Das saarländische Verkehrsministerium hat die Frankfurter Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mit einer Durchführbarkeitsstudie zur Reaktivierung von Bahnstrecken beauftragt.

Mobilitätsservices | 17. Januar 2022

Verkehrsverbund Vogtland: Weniger und mehr Rufbusangebot

Aufgrund der Erfahrungen mit dem 2019 eingeführten Fahrplankonzept ändert der Verkehrsverbund Vogtland zum 13. Februar in Teilen sein Rufbusangebot.

Unternehmen & Märkte | 17. Januar 2022

Branche unterstützt „Fit for 55“

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) unterstützt das von der EU-Kommission vorgelegte „Fit for 55“-Paket und bewertet dieses mit einem eigenen Positionspapier.

Personen & Positionen | 17. Januar 2022

Winnes wird VRN-Geschäftsführer

Dr. Michael Winnes wird mit Wirkung zum 1. Januar 2023 Geschäftsführer der Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN).

Unternehmen & Märkte | 14. Januar 2022

Hamburg: Antivirale Filter bald in allen Bussen

In wenigen Monaten werden die Hamburger Hochbahn und die Verkehrsbetriebe Hamburg-Holstein ihre gesamte Busflotte mit antiviralen Filtern ausgerüstet haben.

Unternehmen & Märkte | 14. Januar 2022

Deutsches Institut für Urbanistik: Projekt RegioMobil gestartet

Das Deutsche Institut für Urbanistik hat das Projekt RegioMobil gestartet, das auf eine nachhaltige Mobilität in ländlichen Regionen und deren Verflechtungsräumen setzt.

Unternehmen & Märkte | 14. Januar 2022

„KVB-Rad“: Sehr gute Bilanz für 2021

Die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) sind nach eigenen Angaben sehr zufrieden mit der Jahresbilanz 2021 des Leihräder-Systems „KVB-Rad“.

Unternehmen & Märkte | 14. Januar 2022

Coronabedingte Betriebseinstellungen häufen sich

Verkehrsbetriebe müssen verstärkt coronabedingte Betriebseinstellungen planen und kommunizieren. Das gilt im In- wie im Ausland, wie folgende Streiflichter zeigen. Vereinzelt bitten Aufgabenträger die Bürger, sich auf Einschränkungen im Schülerverkehr vorzubereiten.

Unternehmen & Märkte | 14. Januar 2022

Monatsüberblick: Demografie, Verkehrswende und neue Finanzierungssysteme befeuern Ausschreibungen

Insgesamt 62 Verfahren weist der Monatsüberblick auf, der neue Wettbewerbs- und Direktvergabeverfahren aus dem Dezember 2021 versammelt. Gegenüber den Vormonaten ist das ein beträchtlicher Umfang. Schwerpunkte bilden Bayern, Baden-Württemberg und Hessen.

Unternehmen & Märkte | 13. Januar 2022

Pandemie: IT-TRANS auf Mai verschoben

Die IT-TRANS, Internationale Konferenz und Fachmesse für intelligente Lösungen im öffentlichen Personenverkehr, wurde neu terminiert und findet nun vom 10. bis 12. Mai 2022 in der Messe Karlsruhe statt.

Unternehmen & Märkte | 13. Januar 2022

Mecklenburg-Vorpommern: Tendenzen im Busverkehr 2021

Keine bestehende Buslinie sei 2021 komplett eingestellt worden, auf einigen habe es Angebotskürzungen, auf anderen Erweiterungen gegeben, meldet „Katapult MV“ mit Bezug auf das Landesamt für Straßenbau und Verkehr in Mecklenburg-Vorpommern.

Unternehmen & Märkte | 13. Januar 2022

STOAG Oberhausen: „DFI light“ an 45 Haltestellen

Die STOAG Oberhausen hat an 45 Haltestellen Dynamische Fahrgastinformationen (DFI) in einer Light-Version installiert.

Politik & Recht | 13. Januar 2022

Nach EuGH bestätigt auch Bundesarbeitsgericht einen Betriebsübergang nach §613a BGB ohne Bus-Übernahme

Im Landkreis Oberspreewald-Lausitz (OSL) hat beim Wechsel des ÖPNV-Dienstleisters 2017 sehr wohl ein Betriebsübergang stattgefunden, obwohl der Aufgabenträger genau das in den Ausschreibeunterlagen ausgeschlossen hat. Nach dem EuGH hat jetzt auch das Bundesarbeitsgericht (BAG) gegen den Kreis geurteilt. Nun gibt der Aufgabenträger auf. Die anhängigen Verfahren werden nicht weiterbetrieben.

Politik & Recht | 13. Januar 2022

Landkreis Görlitz bereitet Teilaufhebung seiner Großausschreibung vor

Für den 10. Januar 2022, hat der Görlitzer Landrat Bernd Lange (CDU) den Kreistag zu einer Sondersitzung einberufen. Abermals stand eine „Entscheidung über die Vergabe der ÖPNV-Leistungen“ auf der Tagesordnung. Dabei hatte das Gremium bereits am 8. Dezember 2021 den Zuschlag für die 7,5 Millionen Nkm/a an DB Regio Bus Ost erteilt.

Politik & Recht | 13. Januar 2022

Neuer EU-Rahmen für städtische Mobilität

Die EU-Kommission plant verschiedene Maßnahmen, um die Mobilität in den großen EU-Städten emissionsärmer zu machen. Das geht aus einer Mitteilung der Kommission zum „Neuen EU-Rahmen für urbane Mobilität“ hervor. Dafür setzt die EU unter anderem auf eine bessere Umsetzung von Plänen für die nachhaltige Verkehrsentwicklung, im EU-Jargon SUMP genannt (für Sustainable Urban Mobility Plan).

Politik & Recht | 13. Januar 2022

Gemeindebund drängt auf mehr kommunale Freiheiten

Mehr Handlungsspielraum für Städte und Gemeinden, schnellere Planung und einfachere Vergaben: Diese Forderungen des Deutschen Städte- und Gemeindebund (DStGB) sollen den Kommunen helfen, die Verkehrswende voranzubringen. Formuliert hat sie der kommunale Spitzenverband in seiner Jahresbilanz 2021, die am 3. Januar 2022 in Berlin vorgestellt wurde.