Ihre Suche ergab folgende Treffer:

Sortieren nach: Aktualität | Relevanz

62 Artikel

Personen & Positionen | 20. Januar 2020

Kohoutek leitet Geschäftsbereich Innovations- und Vertriebsmanagement der rms GmbH

Dr.-Ing. Sven Kohoutek leitet seit 1. Januar 2020 den Geschäftsbereich Innovations- und Vertriebsmanagement der Rhein- Main-Verkehrsverbund Servicegesellschaft (rms GmbH).

Politik & Recht | 20. Januar 2020

Milliarden für Modernisierung

Bis 2030 fließt die Rekordsumme von 86 Mrd Euro in den Erhalt und die Modernisierung des Schienennetzes.

Infrastruktur | 17. Januar 2020

Reaktivierung der Walsumbahn: Gebietskörperschaften und VRR beschließen Machbarkeitsstudie

Um die Reaktivierung der 25 km langen Walsumbahn Oberhausen–Duisburg-Walsum–Spellen auf den Weg zu bringen, haben die Städte und Kreise im Einzugsbereich und der Verkehrsverbund eine Kooperation zu Vorbereitung, Vergabe, Erstellung und Finanzierung einer Machbarkeitsstudie vereinbart.

Politik & Recht | 17. Januar 2020

Bochum/Gelsenkirchen: Direktvergabe an Bogestra nun rechtssicher

Die Direktvergabe von Nahverkehrsleistungen an die Bochum-Gelsenkirchener Straßenbahnen AG (Bogestra) ist nun rechtssicher.

Politik & Recht | 17. Januar 2020

Saarland: Land bietet Pakt für bezahlbaren ÖPNV an

Das saarländische Verkehrsministerium hat den Kommunen angeboten, die bereits ausgesetzten Preissteigerungen landesseitig endgültig und vollumfänglich zu übernehmen.

Personen & Positionen | 17. Januar 2020

Führungswechsel im AVV Augsburg

Der bisherige Geschäftsführer Olaf von Hoerschelmann war wegen eines mäßigen Fahrgastwachstums beim einflussreichen Gesellschafter Landkreis Augsburg in die Kritik geraten.

Personen & Positionen | 17. Januar 2020

ZVV, VVV, Egro-Net: Neue Spitze im Amt

Zum 1. Januar hat Michael Barth die Geschäftsführung des Zweckverbands ÖNV Vogtland (ZVV), des Verkehrsverbunds Vogtland (VVV) sowie der grenzüberschreitenden Kooperation Egro-Net übernommen.

Politik & Recht | 17. Januar 2020

BGH bestätigt kommunale Positionen bei Direktvergaben

Der Bundesgerichtshof hat die divergierende Rechtsprechung des OLG Düsseldorf und des OLG Jena vereinheitlicht. Der Aufgabenträger darf demnach eine Direktvergabe auch durch Gesellschafterbeschluss erteilen. Er muss nicht mehrheitlich an dem direkt betrauten Unternehmen beteiligt sein. Und er darf Teilaufgaben, etwa die Tarifbildung, an einen Verkehrsverbund abgeben. Zwei Jahre nach dem geplanten Start konnte damit die Direktvergabe des Kreises Heinsberg an die West-Verkehr umgesetzt werden.

8 Karriereangebote

Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz

Tarifbeschäftigte im Bereich ÖPNVInfrastrukturplanung

Standort: Berlin

Verband Region Stuttgart

Referent (m/w/d) für Verkehrsplanung und Verkehrswirtschaft

Standort: Stuttgart

Kasseler Verkehrs-Ges. AG

Fachbereichsleiter (w/m/d) Erlösmanagement

Standort: Kassel

Braunschweiger Verkehrs-GmbH

Referenten ÖPNV-Steuerung (w/m/d)

Standort: Braunschweig

Stadtwerke Remscheid

Leiter Fahrbetrieb (m/w/d)

Standort: Remscheid