Infrastruktur

Lutherstadt Wittenberg und Bayerisch Eisenstein sind Bahnhöfe des Jahres

·

Der Hauptbahnhof von Lutherstadt Wittenberg und der Grenzbahnhof Bayerisch Eisenstein im Bayerischen Wald gewinnen den Titel „Bahnhof des Jahres 2017“.

Zum 14. Mal ehrt die Allianz pro Schiene damit die kundenfreundlichsten Bahnhöfe Deutschlands. Der Bahnhofsneubau im sachsen-anhaltischen Wittenberg überzeugte die Jury in der Kategorie Alltagsmobilität als „modernes, helles, einladendes Entree zu einem geschichtsträchtigen Ort“ und mit einer „Sachlichkeit, die niemals kalt ist“. In der Kategorie Tourismusbahnhof begeisterte der Bahnhof Bayerisch Eisenstein – direkt auf der Staatsgrenze zu Tschechien gelegen – die Jury „mit einer gelebten europäischen Grenzkultur“ und als „Idyll für Grenzgänger“. Die Wiedervereinigung der beiden Bahnhofshälften sei überzeugend gelungen. (as/NaNa-Ticker)