Politik & Recht

BDO thematisiert PBefG-Änderungsbedarf auf Unternehmer-Workshop

·

Am 31. Januar begrüßt Hauptgeschäftsführerin Christiane Leonard unter anderem Matthias Knauff, Professor an der Uni Jena, zur Frage „Eigenwirtschaftlichkeit sicher gestalten – Änderungsbedarf am PBefG?“ sowie Jan Ziekow, der für den BDO ein Gutachten zur Reichweite eigenwirtschaftlicher Verkehre und dem Erlass allgemeiner Vorschriften (AV) verfasst hat.

Ob Digitalisierung und moderne Bedienformen einen Änderungsbedarf beim Rechtsrahmen bedingen, ist Thema von Jörg Niemann (Rödl & Partner). Sebastian Roling berichtet unter der Überschrift „Mythos AV“ aus der anwaltlichen Praxis. Maren Weber von PWC befasst sich mit der Frage, wie vor dem Hintergrund des Dieselgipfels mittelstandsfreundliche Fördermaßnahmen beihilferechtlich dargestellt werden können.

Wie sehr dieses Thema auch die Subunternehmer im BDO umtreibt, hat der NWO-Vorsitzende Jürgen Weinzierl am 28. November bei der Herbstversammlung seines Landesverbandes verdeutlicht. Er warnte davor, dass über den Weg Elektrobusse Mittelständler noch stärker aus dem ÖPNV-Markt ausgegrenzt werden könnten. (NaNa Brief/msa)