Unternehmen & Märkte

Hessen: 380 Mio Euro für Schieneninfrastruktur

·

Im Rahmen der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung II mit dem Bund stehen zwischen 2015 und 2019 insgesamt etwa 1,9 Mrd Euro allein für die bestehende Schieneninfrastruktur in Hessen zur Verfügung.

In diesem Zeitraum plant die Deutsche Bahn nicht nur die Erneuerung von 81 Brücken und rund 680 km Gleisen, auch insgesamt über 520 Weichen werden auf Vordermann gebracht. Das Modernisierungsprogramm in Hessen liegt voll im Plan. So werden etwa für rund 35 Mio Euro Dammsanierungsarbeiten zwischen Hochheim und Flörsheim durchgeführt, die für die Pünktlichkeit der S-Bahn Rhein-Main wichtig sind. Für deren Tunnelstammstrecke in Frankfurt geht der Neubau des Elektronischen Stellwerks ebenfalls voran. Abnahme- und Testfahrten sowie eine neue Tunnelsicherheitsbeleuchtung sind für dieses Jahr vorgesehen. Hierfür fließen 14 Mio Euro.

In Nordost-Hessen wird der Bau des Elektronischen Stellwerks Haunetal fortgesetzt, im Bahnhof Bebra Gleise erneuert sowie in und um Bebra Schallschutzwände errichtet (zirka 55 Mio Euro).In Nordost-Hessen sind auf der Strecke Witzenhausen–Ihringshausen für rund 17 Mio Euro Weichen-, Gleis- und Brückenarbeiten geplant. Noch bis Juni dauern die Brückenarbeiten, einschließlich Gleis- und Weichenarbeiten, an der Main-Neckar-Brücke in Frankfurt an. Dafür werden 12,5 Mio Euro investiert. Weiter südlich, auf der Main-Neckar-Bahn zwischen Darmstadt und Heppenheim (Bergstraße), werden Gleiserneuerungen und Brückenarbeiten durchgeführt (rund 9 Mio Euro), auf der Main-Weser-Bahn zwischen Treysa und Stadtallendorf die Gleise erneuert (8,5 Mio Euro) und die 110 m lange Eisenbahnüberführung in Hadamar erneuert (4 Mio Euro).

Bis 2018 werden weitere Bahnhöfe modernisiert und barrierefrei ausgebaut: auf der Main-Neckar-Bahn unter anderem die Bahnhöfe Zwingenberg, Bensheim-Auerbach und Bickenbach sowie auf der Riedbahn (S-Bahn Rhein-Neckar) die Bahnhöfe Stockstadt (Rhein), Biebesheim, Gernsheim, Groß Rohrheim, Biblis, Bürstadt, Lampertheim plus Wabern auf der  Main-Weser-Bahn Wabern. Baumaßnahmen erfolgen unter nderem auch in den Bahnhöfen Frankfurt-Höchst, Raunheim und Frankfurt Hauptbahnhof. Zu den aktuellen Neu- und Ausbauprojekten gehören die S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens in Frankfurt und der Ausbau der S 6 zwischen Frankfurt West und Bad Vilbel.

Um die Anwohner noch gezielter über Baumaßnahmen zu informieren, startet in Hessen und im nördlichen Rheinland-Pfalz ein bundesweit einmaliges Pilotprojekt. Jeder Anwohner kann sich im Internet anmelden und erhält anschließend automatisch eine detaillierte Baustellen-Information für die von ihm gewünschten Strecken – noch bevor der Handzettel im Briefkasten liegt. (FM/NaNa)