Elektrobusse

Elektrobusse sollen dazu beitragen, den ÖPNV umweltfreundlicher zu gestalten. NaNa, NaNa-Brief und Der Nahverkehr informieren über die jüngsten Entwicklungen, stellen neue Modelle vor und zeigen, wie es mit dem E-Bus weitergeht.

Fachartikel zum Thema

DER NAHVERKEHR 12/2018

Elektrobusse auch im Regionalverkehr?

Seit Februar 2017 drehen drei Elektrobusse zuverlässig ihre Runden im Verkehrsgebiet der KVG Braunschweig. Sie durchfahren die eher ländlich geprägte Region in Salzgitter, Wolfenbüttel und im Landkreis Helmstedt. Das Unternehmen, sein Aufsichtsrat und die kommunalen politischen Entscheidungsträger haben sich bereits 2015 auf ein Pilotprojekt zum Test von Elektroantrieben geeinigt.

Download PDF

    DER NAHVERKEHR 4/2018

    Die Kombination macht’s

    Brennstoffzelle und Batterie: Nicht entweder oder, sondern sowohl als auch. Der Druck, Schadstoffemissionen zu reduzieren, wächst zumal in den Städten stetig. Damit wächst aber auch der Druck auf die öffentlichen Verkehrsunternehmen sowie die Kommunen, ihre Fahrzeugparks auf schadstoffarme Fahrzeuge umzustellen. Dasselbe gilt für den innerstädtischen Lieferverkehr. Die einzige Möglichkeit, die lokalen Emissionen von Fahrzeugen komplett zu eliminieren, liegt in der Elektrifizierung der Fahrzeugflotten.

    Download PDF

    DER NAHVERKEHR 11/2017

    Selbstladefähige Busse vereinfachen Batteriebuseinsatz

    Zusätzliche Ladegeräte werden auf diese Weise verzichtbar. Die elektrische Antriebstechnik breitet sich immer weiter aus. Sie hat den gesamten straßengebundenen Verkehr erfasst. Elektrofahrräder und E-Roller boomen, die Post setzt bereits mehrere tausend Batteriefahrzeuge für ihr Paketgeschäft ein, die Serienfertigung von leichten E-Nutzfahrzeugen läuft, hochsichere Batteriesysteme mit größtmöglicher Energie- und/oder Leistungsdichte wurden entwickelt, mehrere Batteriefabriken werden gebaut, Zulieferfirmen liefern integrierte Achsantriebe, Elektro-Highways befinden sich in der Testphase, immer mehr Schnellladesäulen sind verfügbar, Elektrotankstellen mit hohen Ladeleistungen sind geplant, Fahrzeugkonzepte sind vorhanden, die zur Kostensenkung Elektro- und konventionelle Antriebe in einer Fertigungsstraße montierbar machen, schwere E-Nutzfahrzeuge befinden sich in der Erprobung, die Autoindustrie will viele E-Auto-Modelle in den kommenden Jahren liefern, Verkehrsunternehmen betreiben erste Linien mit Batteriebussen, die Erarbeitung internationaler Normen ist bereits weit fortgeschritten und sogar erste E-Flugzeuge sind angekündigt.

    Download PDF

    DER NAHVERKEHR 10/2017

    Viele Ansätze – aber noch kein Durchbruch

    Stand und Verbreitung der Elektromobilität im Busbereich im Spätsommer 2017. Es gibt wohl kein Verkehrsunternehmen oder keine Gebietskörperschaft, die sich nicht mit dem Thema Elektrobus beschäftigt und Studien in Auftrag gegeben hat oder solche plant. Und eine Vielzahl von ihnen erprobt schon E-Busse verschiedener Hersteller, Ladetechniken und Energiespeicher.

    Download PDF

    DER NAHVERKEHR 6/2017

    Köln setzt auf E-Mobilität auch im Busverkehr

    Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) gestalten seit Dezember 2012 ihr E-Bus-Projekt. Damals fand im Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen die erste Besprechung hierzu statt. Seitdem ist das Ministerium von der Ministerebene bis zum Fachreferat ein aktiver Begleiter des Projektes. Insbesondere hat das Land NRW den Erwerb der ersten acht E-Busse mit einer finanziellen Zuwendung in Höhe von 1,92 Mio Euro unterstützt.

    Download PDF