Nachrichten

AKW-Politik strahlt auf Nahverkehr aus

Am 5. September hat sich die schwarz-gelbe Bundesregierung auf ein Energiekonzept für die Zeit bis 2050 verständigt. Die gesellschaftlich stark umstrittene Kernkraft wird demnach länger als bisher geplant genutzt und soll als „Brückentechnologie" in ein Zeitalter erneuerbarer Energie dienen. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sprach von einer „Revolution im Bereich der Energieversorgung". Der Konsens zeige zudem, „dass die Bundesregierung auch kontroverse Themen anpackt und einer Lösung zuführt".

Die vollständige Nachricht finden Abonnenten von ÖPNV aktuell in Ausgabe 72/10.

 

Artikel Redaktion Bus&Bahn
Artikel Redaktion Bus&Bahn