Nachrichten

ADAC: „Keine Kungelei"

ADAC-Präsident Peter Meyer am 9. Oktober 2013 in Bonn zur Frage von „ÖPNV aktuell“, ob der Verband seine Bustests aufgeben wird, nachdem er sich durch den Einstieg bei ADAC Postbus vom Schiedsrichter in einen Mitspieler verwandelt hat. Am Dienstag...

23.01.2014

EXTRABLATT: DB kratzt an Wertschöpfungskette

Gut informierten Kreisen zufolge erörtert der Aufsichtsrat ein Joint-venture mit dem Konsortium Siemens/Stadler für das „Teilnetz Ring“. Auf diese Weise würden die Verfügbarkeitsrisiken sauber abgegrenzt. Bislang trat die DB im Inland stets als...

22.01.2014

Nach US-Erfolg von Keolis: Transdev fordert Marktöffnung zuhause

Keolis verdrängt damit die Massachusetts Bay Commuter Railroad (MBCR), an der Transdev und Bombardier maßgeblich beteiligt sind. Nach offiziellen Angaben hat Keolis unter anderem mit seiner niedrigeren Marge gepunktet. Transdev beziffert den...

21.01.2014

Grüne unverändert für Busmaut – Gastel skeptisch zu Gesetz über Tarifeinheit

„Argumente für die Bemautung der LKW – wie zum Beispiel Straßenverschleiß – gelten auch für Busse.“ Das Vorhaben der Koalition, die Tarifeinheit gesetzlich zu verankern, sieht der Politiker skeptisch. „Ich halte es grundsätzlich für gut, wenn in...

20.01.2014

Mathias Samson wird Staatssekretär von Tarek Al-Wazir

Samson, gelernter Lehrer für Geographie und Sozialwissenschaften, leitete zuletzt das Referat „Umwelt und Verkehr, Elektromobilität“ im Bundesumweltministerium (BMU). Nach dem zweiten Staatsexamen wechselte er in die Bundespolitik, als Büroleiter für...

19.01.2014

Neuer Trend – Arbeitgeber finanzieren MIV von Azubis

Ergänzend würden Arbeitgeber noch etwas drauflegen, zum Beispiel die Gestellung von „Smarts“ als Dienstwagen im letzten Lehrjahr.

18.01.2014

Richter fordert Rückgrat von Aufgabenträgern

High Noon am Mittwoch, 16. Januar, im Düsseldorfer Oberlandesgericht (OLG) an der Cecilienallee 3: Um 12 Uhr hatten sich hier vor Richter Heinz-Peter Dicks und seinen beiden Kollegen im Sitzungssaal A 208 etliche ÖPNV-Akteure aus unterschiedlichen...

17.01.2014
Personen & Positionen

„Eine tolle Idee, wenn wir sie finanzieren können“

Im Gespräch mit „ÖPNV aktuell“ bewertet Knut Ringat die Koalitionsverträge im Bund und in Hessen. Der Geschäftsführer des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV), Vizepräsident des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) und Präsident der Deutschen Verkehrswissenschaftlichen Gesellschaft (DVWG) hätte sich deutlich mehr Finanzierungszusagen gewünscht, ist aber nicht nur pessimistisch. Trotz anhaltender Probleme im Regionalbusverkehr bekennt er sich zum Wettbewerb, wo sich insbesondere regional verankerte Unternehmen positiv auszeichneten. Beim vierten und letzten Schritt der RMV-Tarifstrukturreform setzt er auf Sorgfalt vor Tempo. Die Fragen stellte Chefredakteur Markus Schmidt-Auerbach.

17.01.2014

WLAN in Bus und Bahn: Seltener Service für den Fahrgast

Die frei verfügbare Fahrzeit gilt als einer der wichtigsten Produktvorteile des ÖPNV gegenüber dem Auto, Wartezeiten an Stationen dagegen sind lästig. Für Zeitvertreib sorgen ÖPNV-Betreiber bislang mit Infotainment auf Bildschirmen in Fahrzeugen und...

15.01.2014

EXTRABLATT: Anspruch auf Verbundausgleich nach BVerwG-Urteil weiter offen

Mehr zu dem Thema finden Abonnenten von ÖPNV aktuell in Ausgabe 2a/14.

14.01.2014

Deutlich weniger Gewalt im Brüsseler Nahverkehr

Bei Verbalattacken gegen Mitarbeiter oder Fahrgäste zeigt sich sogar über 30 % Rückgang. MIVB/STIB macht dafür in erster Linie eine höhere Polizeipräsenz und zusätzliche Sicherheitskräfte verantwortlich. Der Aufgabenträger beteiligt sich an den...

13.01.2014

Peter Ramsauer als Vorsitzender im Wirtschaftsausschuss vorgesehen

Ramsauer hatte sich Hoffnungen auf eine weitere Amtszeit gemacht, Parteichef Horst Seehofer hatte sich jedoch für Alexander Dobrindt entscheiden. Eigentlich wollte die SPD den Ausschussvorsitz besetzen. Ihr Vorsitzender Sigmar Gabriel führt das...

12.01.2014

Prüfbericht zum Schweriner Nahverkehr vorgelegt

Wegen der Einstellung naher Angerhöriger war NVS-Geschäftsführer Norbert Klatt massiv in die Kritik geraten (ÖPNV aktuell 94/13). Gleichwohl hat die Politikerin dem Manager auch die gelbe Karte gezeigt: Eigenen Angaben zufolge will Gramkow beim NVS...

11.01.2014

DB übt sich in Schadensbegrenzung

Relativ geräuschlos wollte wohl DB-Chef Rüdiger Grube den früheren Kanzleramtsminister Ronald Pofalla (CDU) als neuen Vorstand für Politikkontakte etablieren. Doch aus einer Sondersitzung des Aufsichtsrats noch im Januar wird nichts, wie der...

10.01.2014

EXTRABLATT: Markt- oder Mondpreis nun Sache der Vergabekammer

DB Regio lässt die Aufhebung des Vergabeverfahrens „Dieselnetz Nordwestsachsen“ juristisch überprüfen. Man habe bei der Vergabekammer Sachsen (VK Leipzig) einen entsprechenden Antrag gestellt, bestätigte jetzt ein Konzernsprecher auf Rückfrage von...

08.01.2014

Dritter Bauabschnitt der Kölner Nord-Süd-Stadtbahn kommt

An der 2,1 km langen Strecke werden die vier Stationen „Cäsarstraße“, „Bonner Str./Gürtel“, „Ahrweilerstraße“ und „Arnoldshöhe“ mit Mittelbahnsteigen angelegt. Am Verteilerkreis soll eine P+R-Anlage entstehen.

07.01.2014

DGB-Chef Michael Sommer fordert Erhalt der EEG-Befreiung für die Schiene

Die Reform müsse die bisherige Klientelpolitik beim EEG im Interesse des Industriestandortes Deutschland und der vielen Fahrgäste im öffentlichen Verkehr beenden.

06.01.2014

Doppelter Führungswechsel bei NIAG

Mitte 2014 läuft außerdem der Vorstandsvertrag mit Hans-Joachim Berg aus. Seit Ende Mai befindet sich der langjährige technische Dezernent des Kreises Wesel in der Freistellungsphase seiner Altersteilzeit. Ihm soll auf Wunsch des Kreistages der...

05.01.2014

Kommunalwirtschaft profitiert von Insolvenz des Mittelständlers HAV

Die entsprechenden Vertragsverhandlungen werden DADINA nach eigener Aussage in diesem Jahr mit knapp 1 Mio. EUR zusätzlich belasten, die aber durch Einsparungen im RMV gedeckt sind. HEAG Mobibus erhielt danach den Zuschlag für das Linienbündel...

04.01.2014

Wettbewerb in Österreich kommt nur langsam in Fahrt

Die Aufgabenträger sind sich der Komplexität der Verfahren noch nicht vollständig bewusst. Besonders intensiv ist der Wettbewerb um Subunternehmerverkehre der Wiener Linien.Österreich und Deutschland standen nicht nur bei der Entwicklung der...

03.01.2014